Extracorporale Stoßwellentherapie

Bei dieser Methode werden mit Hilfe von focussierten, hochenergetischen Druckwellen unter gleichzeitiger Ultraschallkontrolle Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Durch diese ungefährliche und nebenwirkungsfreie Heilmethode können häufig Operationen vermieden werden.

Typische Indikationen:

  • Kalkschulter
  • Achillodynie
  • periartikuläre Weichteilverkalkungen
  • Patellaspitzensyndrom
  • chronische Sehnenansatzbeschwerden
  • Tennisellenbogen
  • Golferellenbogen
  • Fersensporn
  • Schultersteife

Vorteile:

  • häufig Vermeidung von Operationen
  • Vermeidung von Strahlenbelastung
  • Umgehung von Narkosen
  • schonendes Verfahren
  • nebenwirkungsfrei
  • hohe Erfolgsquote
  • hohe Effektivität

Kontaktieren Sie uns

Telefon